Alexander Dugin zur Kampagne gegen Manuel Ochsenreiter

Übersetzt aus dem Englischen von Alexander Markovics Die Kampagne gegen Ochsenreiter – ein totaler Informationskrieg Die Kampagne gegen Manuel Ochsenreiter zeigt deutlich, dass wir inmitten eines totalen Informationskrieges leben. Es geht hier nicht mehr nur darum ihn anzugreifen und seine Ansichten zu diffamieren, sondern um die Auslöschung eines Charakters mit allen Mitteln, um die totale […]

Zusammenfassung: Alain de Benoist liest “Marx von rechts”: Warenfetischismus und Wertkritik

Benoist liest „Marx von rechts“: Warenfetischismus und Wertkritik. Von Alexander Markovics Während Benedikt Kaiser sich in “Marx von rechts” der Geneaologie des rechten Antikapitalismus widmet, taucht Alain de Benoist direkt in die Materie des marxschen Denkens ein. Bevor er sich dabei den Schlüsselbegriffen des Warenfetischismus und der Wertkritik widmet, erklärt er wichtige Aspekte des marxschen […]

Rezension zu: Rechts!? Eine Strategiedebatte

Rezension zu Felix MENZEL (Hg.) / Robin CLASSEN / Carlos VEÁSTEGUI / Gereon BREUER / Florian MÜLLER / Johannes POENSGEN, Rechts!? Eine Strategiedebatte. (Chemnitz 2017) Von Marian Penko Sechs Autoren debattieren darüber, was rechts ist Das vom Blaue Narzisse Herausgeber Felix Menzel angestoßene Büchlein (“BN-Anstoß XII”) versammelt sechs junge Theoretiker und Autoren und lässt sie […]

Wolfgang Bendel: Aristokratie. Eine Streitschrift.

Wolfgang Bendel: Aristokratie. Eine Streitschrift. Demokratiekritik Seine Streitschrift zur Aristokratie beginnt Bendel mit zwei Beispielen des liberalistischen Niedergangs. Im ersten Beispiel erklärt er die Kleptokratie und Korruption in Brasilien am Beispiel von Geddel Vieira Lima. Giddel (In Südamerika ist es nicht unüblich Politiker nur beim Vornamen zu nennen) war in den Kabinetten Lula da Silva […]

Die Stunde des Populismus – Was ist Populismus?

Populismus – ein Begriff mit zweifelhaften Ruf Der französische Philosoph Alain de Benoist (*1943) widmet sich in seinem Buch „Le moment populiste. Droite-gauche c’est fini!“ (2017) (etwa: „Die Stunde des Populismus. Links-rechts hat sich erledigt!“ dem Phänomen des Populismus. Im Kapitel „Qu’est-ce que le populisme?“ be-schäftigt er sich mit der Begriffsverwirrung um den Begriff Populismus […]

Marx von rechts – Rezension

Marx von rechts – ein Skandalbuch Immer noch tobt ein Richtungsstreit zwischen jenen, die sich in Europa als „rechts“ und jenen die sich als „links“ betrachten. Dass dieser Streit einerseits vor allem die Herrschaft der neoliberalen Ideologie aufrechterhält und eine gegenseitige geistige Befruchtung zum Wohle der Völker Europas unmöglich macht, wird dabei gerne übersehen. Bezieht […]

Sea Changes – Rezension

Ein Boot kentert vor der Küste Englands. 26 Menschen sterben, ihre Leichen werden an der Küste Eastshires angespült. Nach den Anwohnern der englischen Provinz strömen die Medien herbei. Die Toten sind Einwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika – ihr Tod wird zum Politikum. Und mittendrin befinden sich Dan Gowt, ein einfacher Bauer, der seinen Unmut über die Verletzung der britischen Grenzen kundtut. Ein Ereignis, dass Großbrittanien für immer verändern wird.

Dies ist die Eröffnungsszene des Roman “Sea Changes” aus dem Roman 2012, welcher nun vom Jungeuropaverlag ins Deutsche übersetzt wurde. Das Buch aus der Feder des irischen Autors Derek Turners wird als “Heerlager der Heiligen des Digitalzeitalters” gepriesen – quasi als Pendant zu jenem Klassiker der Literatur, in welchem Jean Raspail bereits 1973 die Masseneinwanderung nach Europa und das Ende der gegenwärtigen europäischen Zivilisation prophetisch vorweg nahm. Doch was steckt in dem Buch wirklich? Kann es dem „Heerlager“ das Wasser reichen? Und inwiefern ist es, verfasst vor der Invasion 2015, auch heute im Jahr 2018 noch aktuell?