Facebook & Twitter

Facebook

Gemeinsam kämpfen wir für Frieden, Solidarität und Gerechtigkeit gegen den Imperialismus. Indem wir unsere Vergangenheit ehren, errichten wir die Zukunft - Motto des 19. Weltfestes der Jugend und Studenten in Sotchi, Russland. ... See MoreSee Less

Gemeinsam kämpfen wir für Frieden, Solidarität und Gerechtigkeit gegen den Imperialismus. Indem wir unsere Vergangenheit ehren, errichten wir die Zukunft - Motto des 19. Weltfestes der Jugend und Studenten in Sotchi, Russland.

Alexander Markovics hat Antiimperialistische Aktions Video geteilt.

Antiimperialistische Aktion
Wladimir Putins gestrige Eröffnungsrede des 19 Eröffnungsrede auf dem Weltfest der Jugend und Studenten in Sochi. Warum gerade wir als Jugendliche und Studenten die herrschenden Verhältnisse umstürzen mussen, um eine bessere Welt zu erschaffen.
... See MoreSee Less

Russian President Putin opening the Anti-imperialist World festival of youth and Students 2017 in Sotchi


Twitter


Youtube

IG Podcast #2 - "Es geht darum den Rechten Europa nahe zu bringen." Im Gespräch mit Philip Stein

IG Podcast #2 - "Es geht darum, den Rechten Europa nahe zu bringen." Im Gespräch mit Philip Stein (Jungeuropa Verlag). Über Drieu La Rochelles "Die Unzulänglichen", Dominique Venners "Für eine positive Kritik" und den Europagedanken. Warum die Bücher für keine Identitäre und Rechte keine Handlungsanleitung, aber eine Inspiration sein können. "Drieu La Rochelle lesen und verstehen, dann verstehen, wie Venner darauf reagiert und schreibt und selbst dann das dritte Buch schreiben, dass daran anschließt."

Video-Interview #4 - Andreas Tögel Flüchtlingswelle und Völkerwanderung

Alexander Markovics im Gespräch mit Andreas Tögel, Autor von "Flüchtlingswelle und Völkerwanderung. Europas Zukunft steht auf dem Spiel. Warum Flüchtlinshilforganisationen wie Caritas und Co. keine barmherzigen Samariter, sondern profitgeile Kapitalisten sind, Wohlfahrtsstaat, offene Grenzen und Rechtsstaat nicht vereinbar sind und die Neue Völkerwanderung Europas Zukunft bedroht.

Video-Interview #3 - Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa.

Videointerview #3 Michael Ley - der Antisemitismusforscher und Islamkritiker im Interview über den Untergang des Abendlandes, Islam, Muslimbrüder und IS. Spätestens nach dem Attentat von Nizza ist das Thema Islamismus und damit der IS und die Islamisierung Europas wieder in aller Munde. Der französische Premier Manuel Valls sagt, dass wir mit dem Terror leben müssen. Doch ist das wirklich so? Wir von Identitäre Generation haben einen Blick hinter die Lügenpropaganda der liberalen Multikultipriester gewagt und den Antisemitismusforscher und Islamkritiker Michael Ley, Autor des Buches "Der Selbstmord des Abendlandes: Die Islamisierung Europas." (2015) interviewt. Warum stellt der Islam laut ihm die größte Bedrohung für die europäische Zivilisation im 21. Jahrhundert dar, inwiefern stehen die Kolonisierung Europas und die Islamisierung unseres Kontinents im Zusammenhang, wieso ist die Muslimbruderschaft und nicht der IS die größere Bedrohung in Europa, welche Rolle können die Visegradstaaten bei einer zukünftigen Reconquista spielen? Die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr findet ihr in unserem Videointerview.